Individuum und Gesellschaft

Wandel der Gottesbilder durch die Zeiten


Kursnummer 21F12075
Beginn Do., 10.06.2021, 19:30 - 21:30 Uhr
Kursgebühr 14,00 €
Dauer 1 Termin
Kursinfo Der Mensch hat die Eigenart, die Welt zu hinterfragen, hinter die Dinge zu sehen, "zu erkennen, was die Welt im Innersten zusammenhält" (Goethe). Entsprechend seiner jeweiligen Kultur entwickelte er dafür eine Vielfalt von Vorstellungen: Zunächst waren es Zauber- und Schutzwesen, welche die Natur bevölkerten. Später regierten sie vorwiegend vom Himmel aus die Welt. Von ihnen erwarteten sich die Menschen Hilfe in den Nöten ihres Lebens. Doch mit der Neuzeit begann im Westen ein neues Denken: An die Stelle der Götter traten die Naturgesetze, und durch ihre Kenntnis erlangte der Mensch Fähigkeiten, welche die der Götter weit übersteigen. Wohl und Wehe dieser Welt hängt nun allein von uns selber ab, der alte Nothelfer-Gott ist überflüssig geworden. Welche Rolle könnte er nun übernehmen? Auch die Religion muss dann eine neue Form gewinnen. Wie könnte sie aussehen?
Kursleitung

Zu diesem Kurs sind keine Informationen über Dozenten verfügbar.

Downloads Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.
Kursort
Waiblingen, Bürgermühlenweg 4, vhs, Raum 2.3
Bürgermühlenweg 4, 71332 Waiblingen




Datum
10.06.2021
Uhrzeit
19:30 - 21:30 Uhr
Ort
Waiblingen, Bürgermühlenweg 4, vhs, Raum 2.3


Volkshochschule Unteres Remstal e. V.

Bürgermühlenweg 4 | 71332 Waiblingen
07151 958 80-0
07151 958 80-13
info@vhs-unteres-remstal.de

Öffnungszeiten Waiblingen

Mo, Mi, Do: 09.00-12.30 Uhr und 14.30-18.00 Uhr

Di, Fr: 09.00- 12.00 Uhr

Während der Öffnungszeiten sind Anmeldungen oder Anfragen zur Zeit leider nur telefonisch bzw. per Mail oder Internet möglich.

Bitte beachten Sie die Sicherheitshinweise in unseren Häusern und/oder lesen Sie hier: Hygieneplan der vhsUR

Unsere Geschäftsstellen