Individuum und Gesellschaft

Tafelfreuden in Hohenheim: Franziska von Hohenheim - eine" tugendhafte" Mätresse


Kursnummer 20H10110
Beginn Fr., 22.01.2021, 12:00 - 15:00 Uhr
Kursgebühr 63,00 € (inkl. 46 € für 3-Gänge-Menü, zzgl. Kosten für Getränke; Anmeldung/ Rücktritt bis 14.01.2021)
Dauer 1 Termin
Kursinfo Skandalumwittert, attraktiv, machtbesessen - so ist die landläufige Vorstellung über Mätressen. Franziska von Hohenheim entstammte dem niederen Adel und wurde von Kaiser Joseph I. zur Reichsgräfin erhoben. Sie schaffte den märchenhaften Aufstieg von der Geliebten zur Herzogin von Württemberg. Aber zu welchem Preis? Als Mätresse hattte sie einen gewissen Schutz innerhalb der Adelsgesellschaft, andererseits aber die totale Abhängigkeit von der Gunst des Herzogs. Wer war diese Frau wirklich? Franziska - ein Mythos? Auf Spurensuche und mit plausiblen Vermutungen versucht die Referentin, das traditionelle Bild aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten.
Menü: 3 Gänge - Business Lunch (nicht vegetarisch, vegetarisches Menü möglich (bei Anmeldung bitte angeben)
Kursleitung Gerlinde Gebhart
Downloads Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.
Kursort




Datum
22.01.2021
Uhrzeit
12:00 - 15:00 Uhr
Ort


Volkshochschule Unteres Remstal e. V.

Bürgermühlenweg 4 | 71332 Waiblingen
07151 958 80-0
07151 958 80-13
info@vhs-unteres-remstal.de

Öffnungszeiten Waiblingen

Mo, Mi, Do: 09.00-12.30 Uhr und 14.30-18.00 Uhr

Di, Fr: 09.00- 12.00 Uhr

Unsere vhs-Häuser sind für die persönliche Anmeldung geöffnet.

Bitte beachten Sie die Sicherheitshinweise in unseren Häusern und/oder lesen Sie hier: Hygieneplan der vhsUR

Unsere Geschäftsstellen