Individuum und Gesellschaft

Philosophieren nach Marktschluss: Schreiben wie man ist -

Philosophie der autobiografischen Literatur


Kursnummer 20H12032
Beginn Sa., 30.01.2021, 13:30 - 15:00 Uhr
Kursgebühr 14,00 €
Dauer 1 Termin
Kursinfo Dort wo die Übergänge fließend sind, entsteht das Neue, das uns herausfordert. Literatur und Philosophie bewegen sich oftmals in diesem Zwischenbereich und entwickeln, wenn diese Verbindung gut gelingt, eine eigentümliche Faszination: man kann den Autorinnen und Autoren beim Denken zuschauen und darin entfaltet sich, wie in einem Spiegel, das eigene Denken, denn im Nachvollzug sind Leserinnnen und Leser unweigerlich involviert, auch wenn sie das vielleicht gar nicht wollen. Axel Grau liest und kommentiert an diesem Termin Textausschnitte von Marc Aurel, Boetius, William Faulkner, Simone de Beauvoir, Hermann Lenz, Peter Handke und Annemarie Pieper und lädt Sie ein zum Eintauchen in die Welt der philosophischen Belletristik.
Kursleitung Axel Grau
Bemerkungen (inkl. Getränk und kleinem Imbiss, Anmeldung bis 25.01.2021)
Downloads Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.
Kursort
Fellbach, Eisenbahnstr. 23, vhs, Raum 03
Eisenbahnstr. 23, 70736 Fellbach




Datum
30.01.2021
Uhrzeit
13:30 - 15:00 Uhr
Ort
Fellbach, Eisenbahnstr. 23, vhs, Raum 03


Volkshochschule Unteres Remstal e. V.

Bürgermühlenweg 4 | 71332 Waiblingen
07151 958 80-0
07151 958 80-13
info@vhs-unteres-remstal.de

Öffnungszeiten Waiblingen

Mo, Mi, Do: 09.00-12.30 Uhr und 14.30-18.00 Uhr

Di, Fr: 09.00- 12.00 Uhr

Unsere vhs-Häuser sind für die persönliche Anmeldung geöffnet.

Bitte beachten Sie die Sicherheitshinweise in unseren Häusern und/oder lesen Sie hier: Hygieneplan der vhsUR

Unsere Geschäftsstellen