Individuum und Gesellschaft

Das Phänomen der menschlichen Gewalt und ihre Ursachen -

Neue Erkenntnisse aus Hirnforschung und Biologie


Kursnummer 20F12015
Beginn Fr., 24.04.2020, 19:30 - 21:30 Uhr
Kursgebühr 14,00 €
Dauer 1 Termin
Kursinfo Die Weltgeschichte ist auch eine Geschichte der Gewalt. Allein im 20. Jahrhundert kamen 200 Millionen Menschen durch Kriege und andere Gewaltmaßnahmen um. Auch in unserem Alltag ist Gewalt immer wieder gegenwärtig. Sigmund Freud sah in ihr einen Todestrieb, der sich schicksalhaft immer wieder entladen müsse. Inzwischen aber ist die Aggressionsforschung zu einer ganz neuen Sichtweise gekommen, welche die Ursachen der Gewalt anders erklärt und zu mehr Hoffnung Anlass gibt. Sie zeigt neue Wege auf, wie Aggression als eine biologisch nützliche Kraft ihre gewaltsame Seite verlieren und sinnvoll eingesetzt werden kann.
Kursleitung Ulrich Loy
Downloads Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.
Kursort
Seminarraum 2.2; vhs Bildungszentrum
Bürgermühlenweg 4, 71332 Waiblingen




Datum
24.04.2020
Uhrzeit
19:30 - 21:30 Uhr
Ort
Bürgermühlenweg 4, Waiblingen; vhs Bildungszentrum; Seminarraum 2.2


Volkshochschule Unteres Remstal e. V.

Bürgermühlenweg 4 | 71332 Waiblingen
07151 958 80-0
07151 958 80-13
info@vhs-unteres-remstal.de

Öffnungszeiten Waiblingen

Montag, Mittwoch und Donnerstag von 09:00 bis 12:30 Uhr und 14:30 bis 18:00 Uhr
Dienstag und Freitag von 09:00 bis 12:00 Uhr

Unsere Geschäftsstellen