Individuum und Gesellschaft

Besuch der Synagoge Stuttgart mit koscherem Essen


Kursnummer 20F12080
Beginn Do., 14.05.2020, 18:00 - 21:00 Uhr
Kursgebühr 27,00 € (inkl. koscherem Essen, Anmeldung/ Rücktritt bis 30.04.2020) (inkl. koscherem Essen, Anmeldung/ Rücktritt bis 30.04.2020)
Dauer 1 Termin
Kursinfo n der Pogromnacht vom 9. zum 10. November 1938 wurde die alte, prächtige Synagoge Stuttgarts zerstört. Heute steht an dieser Stelle ein eher unscheinbares Gebäude, an dem nur die Gesetzestafeln mit hebräischen Schriftzeichen und das Fenster mit dem Davidstern die eigentliche Bestimmung verraten. Im Inneren erschließt sich eine fremde Welt mit dem Tora-Schrein, der Menora (dem siebenarmigen Leuchter) und anderen Gegenständen, die im Rahmen der Führung erklärt werden. Sie erfahren, wie ein Gottesdienst abgehalten wird und wie die heutige Situation der israelitischen Religionsgemeinschaft ist. Vor der Führung nehmen wir im Restaurant des jüdischen Gemeindezentrums ein typisch jüdisches, d. h. koscheres Essen ein.
Alle Teilnehmenden bitte gültigen Personalausweis mitbringen, die Herren bitte auch eine Kopfbedeckung.
Kursleitung Siwan Niermann
Downloads Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.
Kursort Treffpunkt: Stuttgart, Hospitalstr. 36, Synagoge

Warenkorb

Kurs ist ausgebucht - auf Warteliste anmelden




Datum
14.05.2020
Uhrzeit
18:00 - 21:00 Uhr
Ort
Treffpunkt: Stuttgart, Hospitalstr. 36, Synagoge


Volkshochschule Unteres Remstal e. V.

Bürgermühlenweg 4 | 71332 Waiblingen
07151 958 80-0
07151 958 80-13
info@vhs-unteres-remstal.de

Öffnungszeiten Waiblingen

Unsere vhs-Häuser sind bis auf weiteres geschlossen, telefonisch erreichen Sie uns Montag bis Freitag 10 bis 12.30 Uhr.

Unsere Geschäftsstellen