Individuum und Gesellschaft

Ausstellung: Die "Deutsche Frage" im Spiegel der bundesdeutschen Wahlkämpfe von 1949 bis 1990


Kursnummer 19F10400
Termin Die Ausstellung kann vom 28.02.-05.05.2019 zu den Öffnungszeiten des Hauses besichtigt werden.
Kursgebühr 0,00 €
Dauer 2 Termine
Kursinfo Freie Wahlen - ohne sie ist Demokratie nicht denkbar. Bei ihnen überträgt das Volk die Macht für eine festgelegte Zeit an seine Vertreter. Sie sind die wichtigste Form politischer Beteiligung in der Demokratie. Durch Wahlen wird die politische Führung bestimmt und der politische Kurs festgelegt. Sind die Wähler mit der Politik der Regierenden unzufrieden, können sie durch die nächste Wahl einen Machtwechsel herbeiführen.
Ausgewählte Exponate zeigen die Nachkriegsgeschichte aus Sicht der bundesrepublikanischen Parteien exemplarisch nach. Die Auswahl der Plakate aus 12 Bundestagswahlen von 1949-1990 sowie der Volkskammerwahl 1990 ermöglicht einen pointierten Einblick in die politischen Aspekte der deutschen Teilung und des sogenannten "Kalten Krieges" bis zur Wiedervereinigung.
Die Ausstellung ist eine Leihgabe der Landeszentrale für politische Bildung, Außenstelle Heidelberg.
Kursleitung

Zu diesem Kurs sind keine Informationen über Dozenten verfügbar.

Kursort

Bitte Kursinfo beachten


Download: Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Datum
28.02.2019
Uhrzeit
18:30 - 20:00 Uhr
Ort
Schorndorfer Str. 22, Weinstadt; vhs; Foyer
Datum
05.05.2019
Uhrzeit
18:30 - 20:00 Uhr
Ort
Schorndorfer Str. 22, Weinstadt; vhs; Foyer


Volkshochschule Unteres Remstal e. V.

Bürgermühlenweg 4 | 71332 Waiblingen
07151 958 80-0
07151 958 80-13
info@vhs-unteres-remstal.de

Öffnungszeiten Waiblingen

Montag, Mittwoch und Donnerstag von 09:00 bis 12:30 Uhr und 14:30 bis 18:00 Uhr
Dienstag und Freitag von 09:00 bis 12:00 Uhr

Opens external link in new windowUnsere Geschäftsstellen