Gesellschaft I Wissenschaft | Remstalakademie

Die Grundlagen des Zusammenlebens bilden sich in einem breiten Spektrum an Themen ab. Dazu gehört zuallererst, Teilhabe zu ermöglichen. Weiterhin bieten das Kennenlernen von fremden Ländern und Kulturen sowie die Auseinandersetzung mit (unserer) Geschichte, Hintergrundinformationen, Gedankenaustausch und Diskussion eine Horizonterweiterung und sorgen für eine Weiterentwicklung unserer Persönlichkeit.

REMSTALAKADEMIE

Im Sinne des „Studium generale“ bietet die Remstalakademie Denkanstöße für alle Wissensdurstigen.
Über den Tellerrand blicken, spannende Themen mit kompetenten Referent/-innen live erleben und in der Gruppe diskutieren und sich austauschen – all das bietet die Remstalakademie.
Es gibt keine Zugangsvoraussetzungen – nur Neugier und Spaß daran, sich unterschiedlichsten Themen zu widmen.

Was ist Remstalakademie? Für wen ist die Remstalakademie? Wie funktioniert die Remstalakademie? 
Hier kommen Sie direkt zu den Angeboten der Remstalakademie!
 

Kursdetails

Ist unsere Demokratie zukunftstauglich?

Kursnr. 22H10040
Termin/-e Do., 02.02.2023, 19:30 - 21:00 Uhr
Dauer 1 Termin
Status Anmeldung möglich
Kursort Kernen; Glockenkelter Stetten;
Kursleiter Prof. Dr. Helmar Schöne
Gebühr 10,00 € (Anmeldung erwünscht; auch Abendkasse)
Teilnehmer 13 - 40
Kooperationspartner
Prof. Helmar Schöne (Prof. Helmar Schöne)

Kursbeschreibung

Über viele Jahre galten Demokratien als die politischen Erfolgsmodelle schlechthin, sie sicherten ihren Bürger*innen nicht nur Freiheit, sondern auch Wohlstand. Seit geraumer Zeit aber ist das Image der Demokratie angeknackst: Im Innern stehen sie durch populistische Parteien unter Beschuss. Im Wettbewerb der Systeme erweisen sich autokratische Staaten, z.B. China, als wirtschaftlich leistungsstarke Akteure. Steckt die liberale Demokratie des Westens in einer Krise? In seinem Vortrag wirft der Politikwissenschaftler Prof. Dr. Schöne einen Blick auf die Ursprünge und Grundpfeiler unserer Demokratie - und auf die Frage, ob jene tatsächlich am Erodieren sind. Kann die Demokratie auch im 21. Jahrhundert ihre Versprechen einlösen?


Kurs teilen: