Gesellschaft I Wissenschaft | Remstalakademie

Die Grundlagen des Zusammenlebens bilden sich in einem breiten Spektrum an Themen ab. Dazu gehört zuallererst, Teilhabe zu ermöglichen. Weiterhin bieten das Kennenlernen von fremden Ländern und Kulturen sowie die Auseinandersetzung mit (unserer) Geschichte, Hintergrundinformationen, Gedankenaustausch und Diskussion eine Horizonterweiterung und sorgen für eine Weiterentwicklung unserer Persönlichkeit.

REMSTALAKADEMIE

Im Sinne des „Studium generale“ bietet die Remstalakademie Denkanstöße für alle Wissensdurstigen.
Über den Tellerrand blicken, spannende Themen mit kompetenten Referent/-innen live erleben und in der Gruppe diskutieren und sich austauschen – all das bietet die Remstalakademie.
Es gibt keine Zugangsvoraussetzungen – nur Neugier und Spaß daran, sich unterschiedlichsten Themen zu widmen.

Was ist Remstalakademie? Für wen ist die Remstalakademie? Wie funktioniert die Remstalakademie? 
Hier kommen Sie direkt zu den Angeboten der Remstalakademie!
 

Kursdetails

Ein Mehrgenerationenhaus stellt sich vor mittendrin und nahdran in Winnenden: Wohnen individuell und gemeinschaftlich

Kursnr. 23F15168
Termin/-e Fr., 12.05.2023, 16:30 - 18:00 Uhr
Dauer 1 Termin
Status Anmeldung möglich
Kursort Treffpunkt: Winnenden, Ringstraße 36, Mehrgenerationenhaus
Kursleiter Ute Heinle
Gebühr 8,00 €
Teilnehmer 5 - 25
Kooperationspartner
Ein Mehrgenerationenhaus stellt sich vor (Ein Mehrgenerationenhaus stellt sich vor)

Kursbeschreibung

Egal ob jung oder alt, Single, Familie oder andere Lebensform - immer mehr Menschen kehren anonymen Mietshäusern und Wohnsiedlungen den Rücken.

Kommen Sie mit und begleiten Sie uns auf einem informativen und interessanten Rundgang durch die Anlage des 2021 bezogenen Mehrgenerationen-Hauses. Leitgedanke dieses Projekts war generationsübergreifend leben und auf Basis von Vertrauen und nachbarschaftlicher Nähe (trotzdem selbstbestimmt) vielfältige zwischenmenschliche Beziehungen finden zu können.

Das Mehrgenerationenhaus wurde 2021 fertiggestellt und ist ein Projekt der Bauherrengemeinschaft "Nahdran und Mittendrin in Winnenden GbR", das auch Mittel vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend erhalten hat.


Kurs teilen: