Gesellschaft I Wissenschaft | Remstalakademie

Die Grundlagen des Zusammenlebens bilden sich in einem breiten Spektrum an Themen ab. Dazu gehört zuallererst, Teilhabe zu ermöglichen. Weiterhin bieten das Kennenlernen von fremden Ländern und Kulturen sowie die Auseinandersetzung mit (unserer) Geschichte, Hintergrundinformationen, Gedankenaustausch und Diskussion eine Horizonterweiterung und sorgen für eine Weiterentwicklung unserer Persönlichkeit.

REMSTALAKADEMIE

Im Sinne des „Studium generale“ bietet die Remstalakademie Denkanstöße für alle Wissensdurstigen.
Über den Tellerrand blicken, spannende Themen mit kompetenten Referent/-innen live erleben und in der Gruppe diskutieren und sich austauschen – all das bietet die Remstalakademie.
Es gibt keine Zugangsvoraussetzungen – nur Neugier und Spaß daran, sich unterschiedlichsten Themen zu widmen.

Was ist Remstalakademie? Für wen ist die Remstalakademie? Wie funktioniert die Remstalakademie? 
Hier kommen Sie direkt zu den Angeboten der Remstalakademie!
 

Kursdetails

Albanien und seine Nachbarländer Studienreisen (12.-23.04., 03.-14.05.2023, jeweils 12 Tage, 2 Termine)

Kursnr. 22H13310
Termin/-e Mi., 12.04.2023, 09:00 - 18:00 Uhr
Dauer 2 Termine
Status Keine Online-Anmeldung möglich Anmeldung nur über den Fachbereich, Frau Koland, Tel. 07151 958 80-75 möglich oder annette.kolandt@vhs-unteres-remstal.de
Kursort Ort: siehe Kursinfo
Kursleiter Prof. Dhimiter Doka
Gebühr 2090,00 € (EZ-Zuschlag 240 €, max. 16 Teiln.)
Teilnehmer 0 - 1
Kooperationspartner
Bild: Geopuls (Bild: Geopuls)

Kursbeschreibung

Nach langer Abgeschlossenheit werden Albanien und dessen angrenzende Regionen heute touristisch erst langsam entdeckt. Massentourismus ist ein unbekanntes Phänomen. Für den Reisenden öffnen sich teils großartige Landschaften mit einer nahezu unberührten Natur in den Albanischen Alpen, lange Sandstrände an der Adria und eine wechselvolle Geschichte bis zurück in die Antike - Albanien hat viel zu bieten!

Auf unserer Route warten allein fünf UNESCO-Welterbestätten (und drei Anwärter darauf) auf Ihren Besuch. Mit einem hervorragend Deutsch sprechenden albanischen Geographen, der seine Heimat bis in den hintersten Winkel wie seine Westentasche kennt und mitunter auch sehr humorvoll die Eigenheiten der Region zu vermitteln weiß, wird diese Reise zu einem ganz besonderen Erlebnis. Unterkunft nehmen wir, wo möglich in hochwertigen Hotels, aber auch ganz authentisch in guten Landgasthöfen und genießen die ausgezeichnete lokale Küche. Sehr schnell wird Sie die herzliche Gastfreundschaft und lebensfrohe Art der Albaner begeistern und eventuelle Vorurteile als vollkommen unberechtigt verpuffen lassen. Die gesamte Region gilt heute als äußerst sicher. Die Route führt von der farbenprächtigen Hauptstadt Tirana über Krujë und Skodra nach Montenegro, in den Biogradska Gora Nationalpark sowie über Peja und Prizren in die Albanischen Alpen. In Südalbanien führt die Route u. a. nach Berat, entlang der Adria bis nach Butrint sowie über Girokastra bis nach Ohrid in Mazedonien. Ihren Abschluss findet die abwechslungsreiche Exkursion in der Durres an der Adria.

Leistungen: Flug ab Stuttgart oder Frankfurt, 11 Ü/HP, komplettes Exkursionsprogramm



Kurs teilen: