Besondere Angebote

Hier finden Sie gebündelt, was die vhs Ihnen jenseits des klassischen Kursangebotes bietet: Kooperationsangebote wie die Easy Uni (mit der Diakonie Stetten) aber auch saisonale oder themenspezifische Kurse von Sommerangeboten über Prüfungsvorbereitung bis zu Frauen-/Männerkursen oder Exkursionen. 

vhs Unteres Remstal, Regionalstelle "Verbraucherbildung für Familien und Erwachsene in Baden-Württemberg"

Allgemeinbildung ist in einer sich ständig weiter entwickelnden Gesellschaft wichtiger denn je. Davon ist die Verbraucherbildung ein wichtiger Bestandteil. Sie vermittelt vielfältige Alltagskompetenzen und selbstbestimmtes Verbraucherhandeln.

Mit der Vermittlung von Finanz-, Medien- und Konsumkompetenz stärkt sie die Verbraucher in der Beziehung zu Unternehmen, ermöglicht einen selbstbestimmten Lebensstil und verbessert so die gesellschaftliche Teilhabe.

Die vhs Unteres Remstal kooperiert bei diesem Projekt mit allen Volkshochschulen im Rems-Murr-Kreis:

vhs Backnang
vhs Murrhardt
vhs Schorndorf
vhs Winnenden


Das Projekt Verbraucherbildung für Familien und Erwachsene in Baden-Württemberg wird vom Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg gefördert und von der Evangelischen Landesarbeitsgemeinschaft der Familien-Bildungsstätten in Württemberg und dem Volkshochschulverband Baden-Württemberg durchgeführt.

Die Veranstaltungen sind für die Teilnehmenden kostenlos, eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich. Kicken sie hier!

Kursdetails

Blumen & Blüten: Atelierbesuch bei Nataliya Miklush in Fellbach

Kursnr. 22H20462
Termin/-e Sa., 04.02.2023, 16:00 - 17:30 Uhr
Dauer 1 Termin
Status fast ausgebucht (1 Plätze aus 2 sind frei)
Kursort Fellbach, Schorndorfer Str. 27b
Gebühr 10,00 € (Bitte beachten: keine Parkmöglichkeiten direkt beim Atelier.)
Teilnehmer 1 - 2
Kooperationspartner vhs Schorndorf

Kursbeschreibung

Blumen begeistern und begleiten die Künstlerin Nataliya Miklush seit ihrer Kindheit. Sie malte sie auf Papier, formte sie aus Ton und gestaltete sie in Mosaiken. Ihr erster Beruf galt der Gestaltung von Gärten und Parkanlagen. Heute beschäftigt sie sich vor allem mit der kunsthandwerklichen Gestaltung von Blumen. Sie fertigt Kerzen und Windlichter mit getrockneten Blüten sowie (Haar-)Schmuck in Blütenform aus unterschiedlichen textilen Materialien. Mit viel Liebe und Geduld entstehen kleine individuelle Meisterwerke, die so vielfältig sind wie ihre Vorlage in der Natur.
In ihrem Blumenparadies zeigt die Künstlerin den Besucher/-innen einen Querschnitt ihrer kunsthandwerklichen Werke und deren Herstellungsprozesse. Gerne kann man ihr dabei über die Schulter schauen.


Kurs teilen: